Oh Schreck “Email-Leck“ und der böse Putin als Verdächtigter, ist denn auch mal weg…

Ob sich die Merkel bei einem Präsidenten Trump, “die Kanne“, oder “die Kugel gibt“, sehen wir dann…
_________________________________________________________________

Hören – und lesen – wir zuerst mal mit deutscher Untertitelung, dann die Wahrheit über das was geschah, in den USA 🙂

Transkript der deutschen Untertitel:

Am 1. November 2016 standen Hillary und Bill Clinton sowie ihre Enturage an Gehilfen zum Zentrum eines Putsches.  Im Unterschied zum klassischen Konzept eines Putsches, bei dem das Militär eine Rolle spielt und das Weisse Haus sowie die Kommunikationszentren übernimmt. In einem Szenario, das man von Filmen kennt, wurde dieser Putsch still und sehr effektiv mit Hilfe zweier Methoden umgesetzt:

Video: Putsch der US Geheimdienste gegen Hillary Clinton und ihr System der Korruption

Korruption und Kooptation. Die Clintons haben unser Weisses Haus kooptiert, unsere Justiz, unsere CIA, das FBI, unsere Generalstaatsanwältin Loretta Lynch und den Direktor des FBI James Comey und das nun schon seit einiger Zeit.  Was sie getan haben war sicherzustellen, dass sie Teil und Mittäter einer Gruppe wurden, die über die  politische Vetternwirtschaft in gegenseitiger Abhängigkeit standen. Um diesen Putsch zu stoppen sind wir – aus der Geheimdientgemeinde, sowie auch andere daran beteiligte – informell zusammengetreten. Und mir deren Erlaubnis möchte ich nun ankündigen, dass wir einen Gegenputsch eingeleitet haben und zwar mit Hilfe von Julian Assange und WikiLeaks.
Als Comey den Fall gegen Hillary Clinton wieder oeffnen musste und oeffentlich ueber die mit dem Fall von Anthony Weiner in Verbindungen stehenden E-Mails reden musste, war nicht der Fall selbst so wichtig, sondern vielmehr die Tatsache, dass dies fuer viele von uns,  die am Gegenputsch beteiligt sind der Einstieg war um der Regierung zu sagen: Wir haben euch. Und wir haben euch nicht nur, wir werden euch dabei aufhalten, Hillary Clinton zur Praesidentin der Vereinigten Staaten zu machen.

Und gleichzeitig werden wir euch alle ueberfuehren und anklagen:

Den Praesidenten der Vereinigten Staaten, Loretta Lynch und viele andere, die an der Vertuschung der massiven Korruption beteiligt waren, die von der Clinton Stiftung begangen wurde. Ihr Putsch war ein stiller. Und unser Gegenputsch war ebenso ein stiller. Und alles davon lief ueber das Internet ab. Es ist das wohl erste Mal in der Geschichte, dass ein Putsch ueber das Internet begonnen wurde und auch der Gegenputsch ueber das Internet lief.

Ich bin nur ein kleiner Teil von etwas, das bei weitem groesser ist als ich selbst.

Es waren die mutigen Maenner und Frauen des FBI, der CIA, den Geheimdienstdirektoren, der Militaergeheimdienst, sowie Maenner und Frauen in 15 anderen Geheimdienstorganisationen die diese Korruption absolut satt hatten, die es im Weissen Haus gibt, im Justizministerium und auch im Geheimdienstsystem. Und wir wussten, dass wir etwas unternehmen muessen, um die Republik zu retten. Daher haben wir den Gegenputsch eingeleitet und zwar ueber Julian Assange, der sehr mutig war und eine ausgezeichnete Arbeit leistete beim Veroeffentlichen aller notwendigen E-Mails, die wir ihm gaben, um damit Hillary und Bill Clinton zu schaden.
Wiedereinmal, Amerika, gehen wir durch einen ausserordentlichen uebergang und ganz ehrlich, wir erleben gerade eine zweite Amerikanische Revolution. Wir haben keine Waffen, keine Gewehre, wir beabsichtigen nicht, jemanden zu toeten, wir wollen niemandem schaden.  Allerindings werden wir, die amerikanische oeffentlichkeit, und jene von uns, die beim Militaer, oder wie ich beim Geheimdienst dienten, die Clintons dabei aufhalten sich Macht anzueignen, die sie nicht verdienen. Gleichzeitig werden wir sicherstellen, dass Obama sein Amt verlaesst, ohne dass er noch irgendwelche Begnadigungen ausspricht, oder irgendeinen Akt des Verrats begeht. Was wir wollen ist ein friedlicher uebergang der Macht in dieser grossartigen amerikanischen Republik. Ich teile Ihnen diese Nachricht mit, weil ich moechte, dass Sie wissen, was gerade vor sich geht. Jetzt, genau in diesem Augenblick, findet vor uns ein Stueck Geschichte statt.

Und ich bin stolz, dass ich es Ihnen mitgeteilt habe.

Tja, aus der Traum , weil  Putin wars denn doch nicht.

2-bild

Für den ehemaligen US-Botschafter Michael McFaul ist klar: „Wladimir Putin will, dass Donald Trump der nächste US-Präsident wird.“ Putin und die russische Regierung hätten „beispiellose Schritte“ unternommen, um die Wahlen in den USA zu beeinflussen und dem republikanischen Kandidaten zu helfen. Tatsächlich deutet Cybersicherheitsexperten zufolge vieles darauf hin, dass die Hacker-Angriffe auf die Demokratische Partei, bei denen Tausende E-Mails gestohlen worden waren, von Russland aus gesteuert wurden.

Jetzt nochmal das Original bei einem Stand von 2.495.454 Aufrufen in gut 2 Tagen. 


Denn lasse ich euch mal mit euren Gedanken alleine. Vielleicht haben wir ja Glück und die Amerikaner hören noch alle die Wahrheit. Bis zu diesem Zeitpunkt, sind es wohl erst mal nur 2.495.454 Aufrufe seit dem 01.November. Sobald es 30 Millionen sind, könnte es helfen, dass wir den Frieden in Deutschland behalten. 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s